Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Gesund ernähren – Lebensmittel, die den Geist fit, die Haut jung und die Zähne gesund halten

Im ersten Teil unserer Serie verraten wir, welche Lebensmittel gut für Hirn, Haare, Augen, Haut und Zähne sind.
Loader

Die Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil im Leben eines Jeden, der spürbaren Einfluss auf die Gesundheit, das Aussehen und das Wohlgefühl nehmen möchte. Wer eine schöne Haut und kräftige Zähne haben, lange Jung aussehen und sein Gehirn fit halten möchte, sollte bei der Ernährung stets besondere Lebensmittel auf die Einkaufsliste setzen – welche das sind, seht ihr in unserer Infografik.

Lebensmittel, die positiv auf das Gehirn wirken

Alltagsstress und Sorgen sind Faktoren, die bereits in jungen Jahren zu schlechter Stimmung, Leistungsabfall und Konzentrationsschwäche führen können. Hier gilt es, die richtige Nervennahrung zu sich zu nehmen und Stress einfach „wegzuessen“. Dafür eignen sich Lebensmittel, die beispielsweise durch Omega-3-Fettsäuren als Energielieferanten agieren, über Lecithin für den Zellmembranaufbau zur Leistungssteigerung verfügen und natürlich Vitamine beinhalten, die den Informationsaustausch im Hirn fördern, beruhigende Eigenschaften mit sich bringen und für einen erholsamen Schlaf sorgen. Mit einer gezielten Auswahl von Lebensmitteln wird Stress minimiert, die Konzentration gefördert und die Denkleistung gesteigert. Aber auch bei der Vorbeugung von Alzheimer und Demenz spielt die richtige Ernährung eine wesentliche Rolle. Eine gute Ernährung zum Beispiel mit den Vitaminen B6 und B12 sowie Folsäure kann den schädlichen Homocysteinspiegel senken und den Abbau von Gehirnmasse positiv beeinflussen, und bereits in frühen Jahren dafür sorgen, dass die Erkrankungschance von Demenz und Alzheimer reduziert wird.

So wird sich schön und jung gegessen

Schöne Haare und gesunde, feste Fingernägel sowie eine reine und glatte Haut sind der Traum von Frauen und Männern jeden Alters. Manch einer ist von Geburt an damit gesegnet, doch Schönheit ist vergänglich. Andere wiederum bedienen sich teuren Kosmetika oder Geheimrezepten und hoffen lebenslang auf die gewünschten Resultate. Dabei ist es so einfach, der Schönheit auf die Sprünge zu helfen und den Alterungsprozess spürbar zu verlangsamen. Viele Nähr- und Mineralstoffe sowie Vitamine stellt der Körper nicht ausreichend selbst her beziehungsweise erhöht sich der Bedarf mit zunehmendem Alter bereits ab dem 25. Lebensjahr und muss intelligent dem Körper zugeführt werden. Eine gesunde Ernährung, die speziell positiv auf die Haut, Nägel und das Haar wirkt, beinhaltet mindestens Vitamin A für den Zellwachstum und den Kollagenfaseraufbau, Vitamin C, Selen sowie Zink, das als Antioxidans gegen schädliche Radikale vorgeht und Vitamin B für die verbesserte Gewebe- und Zellerneuerung. Zudem stärkt Calcium Knochen, Nägel und Haarstrukturen. Kupfer und Silizium straffen das Bindegewebe und optimieren die Beschaffenheit von Haut, Haaren und Nägel. Zink ist zudem ein wichtiges Mittel gegen Hautentzündungen und beschleunigt die Heilung nach Verletzungen.

Gesundheit von Augen und Zähnen

Von einer Sehschwäche sind im Laufe des Lebens rund 80 Prozent der Bevölkerung betroffen. Manchmal zeigen sich bereits bei Kindern Defizite in der Sehkraft oder Augenerkrankungen auf. Sehhilfen sind ein praktisches Mittel, um wieder klar zu sehen, doch eine Verbesserung der Sehkraft tritt nur in den seltensten Fällen ein. Dabei kann mit der richtigen Ernährung gezielt zur Gesundheit der Augen beigetragen werden, indem manch ein Augenleiden gemindert bzw. von Anfang an auch verhindert und die Sehleistung durchaus erhöht werden kann, insbesondere wenn es sich um die Alterssehschwäche handelt. Dort, wo ein Vitalstoff- und Antioxidansmangel vorliegt, ist die Sehschwäche nicht weit entfernt. Karotinoide als Antioxidans können beispielsweise freie Radikale abfangen, optimieren die Feuchtigkeit der Augenbindehaut und mindern Augenbrennen oder Juckreiz.
Auch bei den Zähnen spielt eine gesunde Ernährung mindestens eine gleich wichtige Rolle, wie die richtige Zahnpflege. Vor allem die Gesundheit des Zahnfleisches entscheidet darüber, wie lange Zähne den Menschen begleiten, denn sie sind die Basis einer jeden Zahnexistenz. Umso bedeutender ist es, das Zahnfleisch bis ins hohe Lebensalter natürlich zu stärken und damit den gesunden Biss ein Leben lang zu unterstützen. Vitamin K, C, Kalzium, Folsäure und Phosphor sorgen für ein gesundes Zahnfleisch ebenso wie Vitamin D, das zum Beispiel in Hering vorhanden ist. Manche Milchprodukte neutralisieren aggressive Mundsäuren und beugen Zahnfleischentzündungen vor beziehungsweise lassen sie schneller abheilen. Vitamin C lindert ebenfalls Zahnfleischentzündungen und tötet Bakterien ab.

gesunde-lebensmittel-kopf-gesicht

 

In den nächsten Wochen folgen die Teile zu

 

Gesunde Lebensmittel für das Herz und den Organismus

Gesunde Lebensmittel für die Verdauung und den Stoffwechsel

Gesunde Lebensmittel für das Skelett und die Muskeln

 

Hier findest du die komplette Infografik mit allen Lebensmitteln, die dich fit und gesund halten.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Verbrauchertipps