Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Lichterdekoration für die Weihnachtszeit

Beleuchtete Fensterbilder, Schwibbogen und Lichterkette - es gibt viele Möglichkeiten sein Heim zu Weihnachten zu schmücken. Wir zeigen dir einige!
Loader

Mit dem ersten Advent wurde die wohl gemütlichste Zeit des Jahres eingeläutet. Es duftet nach Räucherkerzen und die Kuscheldecke liegt auf dem Sofa bereit. Noch schöner und kuschliger wird es durch romantisch schimmernde Lichter. Die Stadt lässt alljährlich ganze Straßenzüge erleuchten und wirkt verspielt und besinnlich. Auch für zu Hause gibt es verschiedene Möglichkeiten die eigenen vier Wände in einem strahlenden Glanz zu beleuchten.

Klassischer Kerzenschein vs. LED-Kerzen

Es gibt sie in so vielen Farben, Formen, duftend oder neutral. Wachskerzen machen jeden Raum äußerst gemütlich. Grüne Tannenbäume, der Weihnachtsmann oder liebliche Engel werden in Wachs gegossen, aber auch die klassischen Stumpenkerzen schaffen eine tolle Atmosphäre – platziert auf einem weihnachtlichen Dekoteller, im Adventskranz oder als Teelichter in weihnachtlichen Gläsern. Die klassischen roten oder weißen Stabkerzen zieren Pyramiden, Leuchter oder ganz traditionell den Schwibbogen und den Weihnachtsbaum.

led-echtwachskerzen

Länger als an Wachskerzen, kann man sich an LED-Kerzen erfreuen. Sie sehen den echten Wachskerzen sehr ähnlich bzw. sind sogar aus Wachs, aber anstelle eines Dochtes ist ein LED-Lämpchen integriert. Und sie können natürlich genauso verwendet werden wie echte. Nur brennen diese nicht herunter, machen keine Wachsflecken und vergisst man sie doch mal auszupusten, müssen im schlimmsten Fall die Batterien gewechselt werden. Auch Teelichter sind als LEDs erhältlich. Viele Modelle simulieren sogar das Flackern der echten Kerze. Ganz raffiniert sind LED-Kerzen, die ihre Farbe wechseln und bei denen sogar einen Timer programmiert werden kann.

fensterbild-leuchtstern

Beleuchtete Fensterbilder

Die beliebten beleuchteten Fensterbilder kann man sowohl von der Couch als auch von der Straße aus genießen. Es gibt sie einfarbig oder mehrfarbig – ganz nach Geschmack. Auch die Motive sind vielfältig: Sterne sind sehr beliebt, aber auch Sternschnuppen oder Engel finden so ihren Weg an die Fenster des Landes. Die Beleuchtung der Figuren erfolgt entweder durch eine integrierte Lichterkette oder das aus Holz gefertigte Bild wird durch eine einzelne Lampe gezielt in Szene gesetzt. Der traditionsreiche Schwibbogen oder andere Holzeuchter setzen auf dem Fensterbrett stimmungsvolle Akzente.

lichterketten

Lichterketten

Lichterketten kennt jeder vom Weihnachtsbaum, der vormittags an Heiligabend mit der ganzen Familie aufgestellt und geschmückt wird. Der Vater entknotet mühevoll wie jedes Jahr die lange Kette und prüft ob alle Lampen noch funktionieren. Die Lämpchen funkeln in einem satten Gelb, einem kühlen Weiß-Blau oder bunt – je nach Geschmack.
Neben den klassischen Lichterketten mit flammenförmigen Leuchtkerzen findet man eine große Auswahl an Dekorationslichterketten. Die kleinen Glühbirnen bzw. LEDs erleuchten gläserne Schneeflocken, Papiersterne, goldene Bällchen, Herzen aus Stoff oder gar kleine Schneemänner. Oder aber am Kabel haftende Motive, wie holzige Tannenbäume, metallische Perlen oder Papierengelchen.
Lichterketten gibt es für drinnen und für draußen. Ein beliebtes Motiv sind die kühl angestrahlten Eiszapfen oder ganze Lichternetze, die das Haus in der Nacht erleuchten lassen. Ein weiß gepuderter Tannenbaum im Garten, geschmückt mit einer Lichterkette, lässt den Besinnlichkeitsfaktor in die Höhe schießen.

led-lichtervorhang

Leuchtfiguren

Im Vorgarten kann man mit Leuchtfiguren ein ganzes Märchen erzählen. Ein Rentier das vor den Schlitten gestellt wird, der Weihnachtsmann der einen großen Geschenkesack trägt, ein kugelrunder Schneemann, Eisbären oder Pinguine, die im Schnee toben. Natürlich kann man sich damit auch in der Wohnung eine Freude machen und wie wild dekorieren.
Als traditionelle und beliebte Leuchtfigur sichtet man den Herrnhuter Stern als jährlicher Begleiter in der Weihnachtszeit draußen vor der Eingangstür oder von der Decke hängend in Wohnräumen.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und der Einzelhandel bietet ein unglaublich vielfältiges Sortiment an Leuchtdekoration für innen und außen für eine besinnliche Weihnachtszeit. Lichterketten, Kerzen, Fensterbilder, Figuren oder strahlende Gestecke – Wie schmückt ihr eure Wohnung zur Weihnachtszeit am liebsten?

leuchtfigur-rentier-schlitten

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Verbrauchertipps