Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Mit der richtigen Ernährung für ein gesundes Skelett und starke Muskeln sorgen

Um Knochen, Muskeln und Gelenke gesund zu halten, sollte man einige Lebensmittel in seinen Speiseplan integrieren - welche, erfährst du hier.
Loader

Insgesamt 206 Knochen und ein umfangreiches Muskelsystem besitzt der menschliche Körper. Gelenke sorgen für Beweglichkeit, während Sehnen und Bänder für Stabilität im Bewegungsablauf sorgen. Zudem schützen sie die inneren Organe. Umso wichtiger ist es, den gesamten Bewegungsapparat gesund zu halten, wobei eine gesunde Ernährung unterstützend behilflich ist. Wer sich richtig ernährt, kann Krankheiten vorbeugen, Beschwerden lindern und bei bestehenden chronischen Erkrankungen den Fortlauf verzögern oder gar verhindern. Auch helfen manche Lebensmittel den Muskelaufbau zu optimieren.
Die Auswahl an gesunden Lebensmitteln ist so umfangreich, dass sie erlaubt, täglich eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung zu ermöglichen. Gesundheit sollte man nicht dem Zufall überlassen, sondern bereits in jungen Jahren dafür sorgen, dass der Körper mit ausreichend Vitaminen, Nährstoffen, Spurenelementen und Mineralien versorgt wird.

Essen mit auserwählten Lebensmitteln stärkt die Muskulatur

Flüssigkeiten sind für den Muskelaufbau unabdingbar. Wer nicht täglich mindestens 2.5 Liter Wasser trinken möchte, kann dies auch über die Lebensmittel zu sich nehmen, wie zum Beispiel über Heidelbeeren oder Granatäpfel, die neben der Fruchtsäure auch einen hohen Wasseranteil besitzen und Giftstoffe aus dem Körper schwemmen, sowie die Muskeln in ihrer Aktivität und Leistungsstärke positiv beeinflussen können. Die Acerolakirsche ist beispielsweise für einen hohen Vitamin C Gehalt bekannt. Die Ascorbinsäure fördert den Muskelaufbau und verbessert die Funktionalität der Skelettmuskeln. Brokkoli und Gojibeeren sind hingegen reich an Antioxidantien und Vitaminen, welche die Muskulatur vor Schadstoffen schützen, die Durchblutung optimieren und die Muskeln stärken. Kohlenhydrate sorgen für eine maximale Leistungssteigerung der Muskeln.

Gesunde Lebensmittel für einen stabilen Knochenbau und eine robuste Muskulatur

Das Skelett ist mit dem Knochengerüst und der Muskulatur der Bestandteil des Körpers, der für Mobilität sorgt. Um diese vor Erkrankungen zu schützen und bis ins hohe Alter gesund zu halten, sind einige wichtige Vitamine, Nährstoffe und Mineralien notwendig, die überwiegend der Körper zwar selbst produziert, aber vor allem mit fortschreitendem Alter meist nicht mehr in ausreichender Menge. Mit der richtigen Ernährung können diese Elemente dem Körper zugeführt werden und den Knochenbau langfristig stärken und die Muskeln flexibel und gesund halten sowie kraftvoll agieren lassen. Eines der wichtigsten Mineralien ist Kalzium, das dazu benötigt wird, um die Knochensubstanz zu festigen. In Verbindung mit Vitamin D optimiert es die Knochendichte, reduziert damit die Chance auf poröse Knochen und minimiert damit das Risiko eines Knochenbruchs. Vor allem in Grünkohl und Brokkoli ist Kalzium zu finden. Vitamin C verbessert die Kollagenbildung von Gelenken, Sehnen und Gewebe. Insbesondere Milchprodukte, Kiwi, Mandeln und Datteln sind reich an Vitamin C. Magnesium ist für die Knochenstärke mitverantwortlich und beschleunigt die Aufnahme von Vitamin D. Zu finden ist Magnesium unter anderem in Getreide wie Roggen und Hirse.

Lebensmittel, die gegen Gelenkbeschwerden helfen

Um Gelenkbeschwerden zu lindern und vor allem, Gelenkerkrankungen vorzubeugen, bieten zahlreiche Lebensmittel eine perfekt Basis für eine gesunde Ernährung zur Stärkung der Gelenke. Bei Schmerzen zeigt sich vor allem eine erhöhte Kalziumaufnahme von Vorteil. Kalzium fördert die Kollagenbildung und beschleunigt die Zellerneuerung, sodass sich ein Schutz auf den Gelenkknorpeln bilden kann und somit Reibungsschmerzen minimiert werden. Zu finden ist Kalzium insbesondere in Mineralwasser und Brokkoli. Wer unter Arthrose oder Arthritis leidet, sollte säurebindende Nahrungsmittel zu sich nehmen, wie sie zum Beispiel in Buttermilch enthalten sind. Ein besonderer Tipp bei Gelenkschmerzen ist die Aufnahme von Omega-3 Fettsäuren, wie sie in Wildlachs vorhanden sind. Wer zudem täglich Obst und Gemüse zu sich nimmt, versorgt seine Gelenke mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen.

gesunde-lebensmittel-skelett-muskeln

Hier findest du die früheren Teile dieser Serie:

 

Gesunde Lebensmittel für Hirn, Haut, Augen und Zähne

Gesunde Lebensmittel für das Herz und den Organismus

Gesunde Lebensmittel für die Verdauung und den Stoffwechsel

 

Hier findest du die komplette Infografik mit allen Lebensmitteln, die dich fit und gesund halten.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Verbrauchertipps