Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Unsere Top 7 Weihnachtsplätzchen-Ideen

Butterplätzchen, Nusskekse und Müsli-Kekse - super lecker und schnell gemacht. Hier gibts unsere Top Rezepte!
Loader

Die Adventszeit ist eine der besonderen Gelegenheiten im Jahr, sich wieder einmal in der Küche auszuprobieren. Plätzchenbacken macht Spaß, ob nun allein oder mit Freunden. Besonders gerne stechen natürlich Kinder den Teig aus. Die Ergebnisse eignen sich in den meisten Fällen auch perfekt als persönliches Geschenk. Wir haben hier einige Inspirationen gesammelt, um den Standard-Ideen eine frische Note zu verleihen. Und das Tolle: Die reine Backzeit (fast) aller Rezeptideen beträgt nur 10 Minuten!

 

Allgemeine Vorbereitungen:

  • Zutaten, Handrührgerät (mit Knethaken), Nudelholz und ausreichend Schüsseln zurechtstellen (an nachträgliche Dekoration denken)
  • Arbeitsfläche frei räumen und säubern
  • eventuelle Kühlzeit einberechnen
  • Backpapier zurechtlegen
  • evtl. Backofen vorheizen (je nach Rezept)

schwarz-weiß-plaetzchen

Der Klassiker: Schwarz-Weiß-Plätzchen

Zutaten:

  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Kakao

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und in zwei Hälften teilen. Einer Teighälfte Kakao untermengen. Nun werden beide Teighälften einzeln zu je einem Rechteck ausgerollt (ca. 5mm dick). Abwechselnd helle auf dunkle Rechtecke aufeinander legen. Vor dem Backen sollte der Teigblock noch etwas in Frischhaltefolie kühl gestellt werden. Anschließend wird er in ebenfalls ca. 5mm dicke Scheiben geschnitten, es entsteht das bekannte Schachbrettmuster. Alternativ können auch die helle und die dunkle Teighälfte aufeinander gelegt und zu einem Zylinder gerollt werden, daraus ergibt sich ein Spiralmuster. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!
 

Backzeit: ca. 10 min (200 Grad)
Schwierigkeitsgrad: mittel (abhängig vom gewünschten Muster)

schoko-nuss-plaetzchen

Besonders weihnachtlich: Schoko-Nuss-Plätzchen

Zutaten:

  • 400 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 4 EL Kakao
  • 2 geh. EL Mehl
  • 4 Eier

Zubereitung:

Zunächst werden alle Zutaten mit Ausnahme der Eier gut vermischt. Die Eier sollten vorher verrührt werden, bevor sie zu den übrigen Zutaten gegeben werden. Anschließend alles zu einer Masse verkneten. Nun werden entweder mit der Hand oder teelöffelweise kleine Kugeln aus dem Teig geformt und in Puderzucker gewälzt. Beim Backen sollten die Kugeln aufspringen und innen noch saftig sein. Mit der hier angegebenen Menge entstehen etwa 50 Plätzchen (oder zwei Bleche).
 

Backzeit: ca. 15 min (180 Grad)
Schwierigkeitsgrad: einfach

plaetzchen-teebeutel

Originell: Teebeutel-Plätzchen

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 175 g weiche Butter oder Margarine
  • 5 EL Wasser
  • etwa 50 g dunkle Schokolade zum Verzieren

Zubereitung:

Als erstes Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen, anschließend die übrigen Zutaten hinzufügen. Am besten mit einem elektrischen Mixer mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig vermengen und anschließend zu einer großen Kugel formen. Den Teig portionsweise dünn auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen oder mit dem Messer zurechtschneiden. Nach dem Backen sollten die Plätzchen ausreichend abkühlen; in der Zeit kann bereits die dunkle Schokolade grob zerkleinert und in einem Wasserbad bei schwacher Hitze geschmolzen werden. Damit können die Plätzchen im Anschluss nach Belieben verziert werden.
 

Backzeit: ca. 10 min (180 Grad bei Ober- und Unterhitze)
Schwierigkeitsgrad: einfach

plaetzchen-mit-stempel

Buttergebäck mit Stempelaufdruck

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Sahne

Zubereitung:

Die Butter, das Ei, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz werden zunächst mit einem Handrührgerät schaumig gerührt. Das Mehl wird mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischt und zu den bereits verrührten Zutaten hinzugefügt. Anschließend alles mit 2 EL Sahne zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte dann in Frischhaltefolie für eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Nach dem Ausrollen und Ausstechen des Teiges können die Plätzchen mit speziellen Stempeln je nach Belieben verziert werden, was eine weitere Dekoration nach dem Backen erspart.
 

Backzeit: ca. 10 min (175 Grad)
Schwierigkeitsgrad: einfach

mueslikekse

Schön kross: Müsli-Kekse

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 200 g Müsli, je nach Geschmack
  • Ggf. zusätzliche Nüsse, Trockenfrüchte usw. nach Belieben

Zubereitung:

Die beiden Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Müsli vermischen. Je nach Wunsch können nun verschiedenste Trockenfrüchte (Apfelstückchen, Rosinen, Cranberries, Feigen, Datteln, Ananas…) oder Nüsse hinzugefügt werden. Achtung: Besonders große Trockenfrüchte sollten vorher noch einmal etwas kleiner geschnitten werden, auch ganz große Nüsse eignen sich eher wenig. Späne oder gehackte Varianten von Mandeln sind hingegen gut zu verwenden, gemahlen müssen sie nicht sein. Ein weiteres Süßen ist nicht notwendig. Mischung mit den Händen verkneten, zu Keksen formen und ab in den Ofen. Eine schnelle und gesunde Plätzchen-Variante!
Tipp: Auch als Last-Minute-Geschenk gut zu realisieren.
 

Backzeit: ca. 10 min (200 Grad bei Ober- und Unterhitze)
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach

engelsaugen

Wie vom Konditor: Engelsaugen

Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Fruchtmarmelade
  • etwas Puderzucker zur Dekoration

Zubereitung:

Alle genannten Zutaten (mit Ausnahme des Puderzuckers und der Marmelade) werden vermengt und zu einem Mürbeteig verknetet. Danach aus dem Teig kleine Kugeln formen, auf ein Backblech legen und breit drücken, sodass eine kleine Mulde in der Mitte entsteht. Bei der hier angegebenen Menge entstehen etwa 20 Stück. Nach dem Backen sollten die Kekse goldbraun sein. Anschließend werden sie mit Puderzucker bestäubt und die Mulde wird je nach Wunsch mit Marmelade gefüllt – besonders beliebt ist Kirschmarmelade. Tipp: Die Marmelade vorher kurz in der Mikrowelle erwärmen.
 

Backzeit: ca. 15 min (190 Grad)
Schwierigkeitsgrad: einfach

butterplaetzchen-fuchs

Sehr dekorativ: Butterplätzchen-Füchse

Zutaten:

  • 250 g Zucker
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • 300 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 600 g Mehl
  • Zuckerguss und Schoko-Splits zur Dekoration

Zubereitung:

Zucker, Vanillezucker und Butter mit einem Mixer schaumig rühren, Salz und Eier hinzugeben und weiter schlagen. Mehl hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig ausrollen und kleine runde Plätzchen ausstechen, zwei Einkerbungen einritzen (siehe Bild). Nach dem Backen die Plätzchen mit Zuckerguss verzieren, Augenbrauen malen und für Augen und Mund der Füchse drei kleine, runde Schoko-Perlen andrücken. Sehr niedlich und dekorativ!
 

Backzeit: ca. 10 min (180 Grad)
Schwierigkeitsgrad: einfach

 
Alle Rezepte stammen von unseren tollen Facebook-Fans

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Verbrauchertipps