“Kennst du noch…?” – Produkte, die uns seit der Kindheit begleiten

“Kennst du noch…?” – Produkte, die uns seit der Kindheit begleiten All diese Dinge wirst du kennen, wenn du in den 90er Jahren groß geworden bist.

Wenn du an deine Kindheit zurück denkst, erinnerst du dich vielleicht an den tollen Urlaub an der Ostsee, wo du am Strand Sandburgen gebaut hast; denkst an deine Schulzeit und die Spiele, die du während der Mittagspause mit deinen Freunden auf dem Schulhof gespielt hast. An all diese tollen und unbeschwerten Momente, die man heutzutage hin und wieder vermisst. Doch wusstest du, dass es ziemlich leicht ist, sich in die Gefühlswelt von damals zurückzuversetzen? Denn all diese Geschichten und Erlebnisse wurden begleitet von zahlreichen Produkten, die eine ganze Generation geprägt haben. Da war das BumBum-Eis mit Kaugummistiel am Strand, das Stickeralbum oder das Gummiband beim Gummitwist auf dem Pausenhof. Und sicherlich finden sich noch viele weitere Dinge, bei denen lang vergrabene Kindheitserinnerungen wach werden. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern durch Retro-Süßigkeiten und Produkte mit Nostalgie-Faktor.

All diese Dinge wirst du kennen, wenn du in den 90er Jahren groß geworden bist.

Eis – von BumBum bis Flutschfinger

Ob im Urlaub, mit den Freunden im Freibad oder nachmittags, wenn man verheißungsvoll den Eismann klingeln hörte, um dann möglichst schnell die parat gelegten 50 Pfennig zu schnappen und auf die Straße zu rennen – Eis gehört zum Kindsein einfach dazu. Von “Minimilk”, dem “calciumreichen und gesunden” Milcheis über das klebrig-leckere “Calippo Cola”, wo das Quetschen und mit den Händen Erwärmen den ersehnten Genuss ins scheinbar Unendliche hinauszögerte, bis hin zu den obercoolen “Solero Shots”, die man sich lässig in den Mund kippte, um dann festzustellen, das Gehirnvereisung doch irgendwie möglich ist – wir haben sie alle geliebt!
Viele dieser Eissorten von damals gibt es heute noch zu kaufen, da sie immer noch allseits beliebt sind. Einige von ihnen haben jedoch eine Wandlung vollzogen haben, wie das Eis “Ed v. Schleck”, das jetzt “Push up” heißt oder die erwähnten “Solero Shots”, die mittlerweile unter dem Namen “Calippo Shots” mit den Geschmacksrichtungen Cola-Zitrone, Kirsche-Banane und Erdbeere-Zitrone erhältlich sind. Auch das “Dolomiti” hat eine spannende Geschichte hinter sich: Seit den 80ern beliebt wegen der Kombination aus Zitrone, Himbeere und Waldmeister, wurde die Neuauflage von 1994 mit Zitrone, Erdbeere und Stachelbeere kläglich verschmäht und wieder durch das Original ersetzt. Auf ein solches Revival warten Fans von “Sky” und “Grünofant” allerdings immer noch. Glück haben dagegen Liebhaber des Kulteises “Brauner Bär”, denn der soll ab Frühjahr 2017 wieder im Handel erhältlich sein.

All diese Dinge wirst du kennen, wenn du in den 90er Jahren groß geworden bist.

Süßigkeiten der 90er – von Frufoo bis Center Shock

Spielzeug und Naschen – diese Kombination hat schon damals gut funktioniert. Frufoo, der Fruchtjoghurt mit Spielfigur in der Mitte, war allseits beliebt und hat uns so manchen Nachtisch versüßt. Doch Süßes konnte auch schick sein: zum Beispiel in Form von Halsketten aus Zuckerperlen oder Ringen mit einem Diamanten zum Lutschen. Das Kiosk hielt jede Menge Leckereien bereit. Kennst du noch die Goldmünzen aus Schokoladen-Kaumasse, Brause-UFOs, die Liebesperlen in der Baby-Nuckelflasche, Kaugummi-Zigaretten (die fast mal verboten wurden), die Fruchtgummi-Burger oder die vielen verschiedenen Varianten der PEZ-Spender mit den minzig-süßen Lutschbonbons? Das weckt Erinnerungen, oder?
Einige dieser Süßigkeiten sind bei vielen von uns Teil des Lebens geblieben. Haribo und Trolli sind nur zwei Beispiele von Unternehmen, die uns seit unserer Kindheit begleiten. Auch die Prinzenrolle weckt bei vielen Erwachsenen heutzutage noch die innerliche Naschkatze.

All diese Dinge wirst du kennen, wenn du in den 90er Jahren groß geworden bist.

Typisch 90er – Retro-Produkte deiner Kindheit

Die technische Entwicklung ist rasend schnell. Damals hast du dich über ein Handy mit polyphonen Klingeltönen gefreut, heutzutage ist das Smartphone mit 4K-Kamera alltäglicher Wegbegleiter – bei dem du keine Panikattacken mehr bekommst, wenn du aus Versehen auf das Browser-Symbol geklickt hast. Doch nicht nur die unkaputtbaren Modelle des Nokia 3310, sondern auch Walkman und Discman waren damals eine echte Bereicherung für die Jugend. Damals, als eine selbst zusammengestellte Musikkassette noch die große Liebe bedeutet hat...

Auch beim Spielzeug gibt es vieles, an das du sicher gern mit einem Schmunzeln zurückdenkst. All die schönen Polly Pockets oder die romantischen Begegnungen zwischen Barbie und Ken. Die Jungs haben natürlich lieber mit Hot Wheels und Gameboy gespielt. Doch beim Tamagotchi wurden wir alle zu sich rührend kümmernden Tiereltern – zumindest so lange, bis das ständige Gepiepe uns dann doch irgendwann auf die Nerven gegangen ist.

Was die Mode angeht, sind die 90er sicher kein Vorzeigejahrzehnt. Buffallo-Schuhe, Fishbone-Pullover, Baby G-Uhren und Stimmungsringe – darauf sind wir doch alle nicht besonders stolz. Wobei man sogar heutzutage Accessoires wie Tattoo-Halsbänder auf dem ein oder anderen Laufsteg der Modemetropolen wieder entdeckt...

Intelligente Produkte für Schule und Freizeit

“Damals war nicht alles schlecht” – das stimmt! Denn auch schon früher gab es einfallsreiche Produkte, die mit Witz und Verstand unser Leben leichter gemacht haben. So zum Beispiel die nachfüllbaren Bleistifte, die mehere einzelne Minen beinhalteten und für die man keinen Spitzer brauchte. Oder die mehrfarbigen Kugelschreiber, bei denen sich durch einen Klick die Farbe wechseln ließ – und warst du nicht auch fasziniert von den hypnotisierenden Lavalampen?
Türvorhänge aus Plastikstreifen, um die lästigen Fliegen abzuwehren, hingen an jeder Tür im Dorf. Und so ein Magnetseifenhalter von damals ist doch auch irgendwie viel hygienischer als die Seifenablagen heutzutage, oder?

Einige dieser Produkte sind immer noch am Markt und erfreuen sich allgegenwärtiger Beliebtheit, manche sind nur schwer zu bekommen oder sie sind ganz wie vom Erdboden verschluckt. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt - die nächste Retro- und Nostalgie-Welle kommt bestimmt! Verrate uns doch in den Kommentaren, welches dein Lieblingsprodukt von damals ist und welche tollen Kindheitserinnerungen du damit verbindest.

Alle auf dieser Seite genutzten Produktbilder unterliegen dem Urheberrecht. Wir haben dafür von den folgenden Unternehmen die ausdrückliche Erlaubnis zur Nutzung eingeholt:
  • Langnese (Push-Up, Flutschfinger, MiniMilk, Brauner Bär, Dolomiti, Calippo Shots, Calippo Cola, Capri, Nogger)
  • Nestlé Schöller (BumBum, Kaktus)
  • Schokoladenwerk Berggold GmbH / Heinerle Spiel und Süßwaren GmbH (Liebesperlen, Knusper-Reis)
  • Küchle (Esspapier)
  • Nestlé (Yes-Törtchen)
  • Kuchenmeister (Koalas)
  • hitschler (Brause-UFOs, Fruchtgummi-Schnüre, Goldmünzen aus Kaubonbon, Mallows)
  • DeBeukelaer (Erfrischungsstäbchen, Prinzenrolle)
  • Trolli (Trolli Burger, Apfelringe)
  • Haribo (Süße Mäuse, Fruchtgummi-Schlümpfe, Happy Cola)
  • Mattel (Barbie, Hot Wheels)
  • Westermann Gruppe (LÜK)
  • Scout (Scout-Ranzen)
  • PEZ International